Samstag, 9. Januar 2010

Stricken im LKW


Stricken auf dem Sofa ist ja auf Dauer langweilig, da sucht man sich doch gerne neue Herausforderungen. Also habe ich einen Schlafsack und ein paar Dinge des täglichen Lebens eingepackt und habe mich mal für zwei Tage Abwechslung in einem LKW einquartiert und die Zeit natürlich zum stricken genutzt und aus dem warmen Plätzchen das Schneetreiben draußen beobachtet, sehr gemütlich!
Nur in der Nacht bin ich Herzklopfend aufgeschreckt von einem Ohrenbetäubenden Schlag gegen den LKW, wie gruselig. Ich wurde dann amüsiert aufgeklärt das dies nur gefrorene Eis sei das vom Dach herunterfällt *Puh*.. Sonst konnte ich gut schlafen und die kalte Wanderung auf Toilette und das Zähneputzen im Truckerland war nicht o gemütlich wie zu hause, aber spannend. Naja ich kenne das ja schon alles, aber es ist immer wieder anders.

Kommentare:

casdradaju hat gesagt…

Na, das war ja ein toller Ausflug. Und wenn man es schön warm hat, kann man leicht nach draußen in die Kälte schauen und dabei gemütlich stricken.
Liebe Grüße von Dagmar

Nadelfee hat gesagt…

Jo, das war doch mal was anderes ;o)
Bin erst einmal ohne PC :o(
Bis eben hatte ich bei aller Sturm Warnungen kein Problem aber jetzt sieht es schlimm aus, überall Schnee, den Eingang haben wir nach vorne verlegt ;o) bitte keinen Sturm dann sind wir richtig abgeschnitten oder wir kommen schnell nach Kiel ;o))
Grüßli Mutti

Artreju hat gesagt…

Das war sehr gemütlich :-)
Ich mag den Winter sehr und bin froh endlich wieder einen schönen Winter im Norden zu haben.